Alle Tage Wohnungsfrage

Das urbanize!Festival 2019 widmet sich in seiner zehnten Ausgabe der WOHNUNGSFRAGE als gesellschaftlich ebenso brandaktuelles wie für die Stadtforschung zentrales Thema und eröffnet ein Stadtlabor in Wien-Favoriten.

urbanize! nimmt das Jubiläumsjahr »100 Jahre Rotes Wien« zum Anlass die soziale, ökologische, ökonomische und gesellschaftspolitische Dimension des Wohnens zu beleuchten und dabei nach (konkreten) Wohn-Utopien der Gegenwart zu fragen: Wie wollen wir wohnen? Und wie miteinander leben? Wie baut Wohnen Stadt? Wie viel Klima steckt im Wohnbau? Wo kommen Arbeit und Freizeit unter? Wer gewinnt im globalen Wohnopoly? Was heißt eigentlich leistbar? Treibt uns die Wohnungsfrage auf die Barrikaden? Wohin ist die Solidarität verräumt? Wie lebt es sich ohne Wohnraum? Welche Wohnmodelle braucht die Zukunft? Wie viel Utopie steckt in der Wohnungsfrage?

Gemeinsam mit Planungspraktiker*innen, Künstler*innen, engagierten Bewohner*innen und Aktivist*innen, Stadtforscher*innen und interessierten Besucher*innen lädt urbanize! dazu ein, das Private öffentlich zu denken und sich der Wohnungsfrage facettenreich zu nähern.

An mehr als zehn unterschiedlichen Orten in Wien-Favoriten, die selbst interessante Geschichten zum Festivalthema erzählen, werden bei Vorträgen, Stadtspaziergängen, Workshops, Filmen, Performances und einer Ausstellung im öffentlichen Raum die zentralen Fragestellungen erörtert und beleuchtet.

Ansprechperson für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Ursula Winterauer | presse@urbanize.at | www.urbanize.at
Ansprechperson vor Ort: Alisa Beck | alisa.beck@urbanize.at | www.urbanize.at
Orte: 1100 Wien – Favoriten
Laufzeit: 9. – 13. Oktober 2019

Weitere Infos und Programmdetails ab Anfang September auf www.urbanize.at.

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen