Jan
23
Do
TETE A TETE / Stadtlabor Floridsdorf @ CREATIVE CLUSTER PROJEKTRAUM SCHLINGERMARKT
Jan 23 um 14:00 – 19:00

Offenes Atelier

Kunst – u. Kulturlabor

Öffnungszeiten:
Donnerstag 14:00 – 19:00
Freitag 11:00 – 16:00
Samstag 10:00 – 15:00

erreichbar mit Strassenbahn 30,31 Rg Floridsdorf

Zum Labor  

heiß und kalt @ VHS Ottakring Veranstaltungssäle
Jan 23 um 18:00 – 20:00
Jan
24
Fr
TETE A TETE / Stadtlabor Floridsdorf @ CREATIVE CLUSTER PROJEKTRAUM SCHLINGERMARKT
Jan 24 um 11:00 – 16:00

Offenes Atelier

Kunst – u. Kulturlabor

Öffnungszeiten:
Donnerstag 14:00 – 19:00
Freitag  11:00 – 16:00
Samstag   10:00 – 15:00

erreichbar mit Strassenbahn 30,31 Rg Floridsdorf

Zum Labor  

heiß und kalt @ VHS Ottakring Veranstaltungssäle
Jan 24 um 18:00 – 20:00
Jan
25
Sa
TETE A TETE / Stadtlabor Floridsdorf @ CREATIVE CLUSTER PROJEKTRAUM SCHLINGERMARKT
Jan 25 um 10:00 – 15:00

Offenes Atelier

Kunst – u. Kulturlabor

Öffnungszeiten:
Donnerstag 14:00 – 19:00
Freitag 11:00 – 16:00
Samstag 10:00 – 15:00

erreichbar mit Strassenbahn 30,31 Rg Floridsdorf

Zum Labor  

Raunen – Ministerium für Willkür und Glück @ VZA – Verein Zentrum Aichholzgasse
Jan 25 um 14:00 – 17:00
Workshop

Ministerium für Willkür und Glück

Schicksal für alle!

In einer Welt, die beherrscht ist von Vitamin B, in der Medien unsere Meinung vorhersagbar machen, in der Macht und Freunderlwirtschaft alles bestimmen, drehen wir den Spieß um: Wir lehnen uns nicht auf, sondern zurück – bei uns entscheidet allein das Glück. Zumindest einen Tag lang. Sei dabei, wenn es heißt: Willkür, Glück und Zufall für alle!
Wir suchen dich – neue Mitarbeiter/innen, die uns tatkräftig bei der Verfolgung unserer Ziele unterstützen und mit uns das Programm Meidling Magic umsetzen. Du suchst eine spannende Aufgabe? Einen überraschenden Alltag? Wir kreieren gemeinsam ein theatrales Projekt zum Thema „Zufall“. In regelmäßigen Treffen erarbeiten wir gemeinsam die Performance, die wir im Juni im Volx/Margareten aufführen. Viel Spaß und Connections garantiert!
Auf eine glückliche Zeit, auf dass der Zufall uns zusammenführe!

Erheb’ deine Stimme. Stell dich auf!

Neue Expert/innen braucht das Land! Werde Abgeordnete/r im Ministerium für Willkür und Glück! Wir laden Kinder, Jugendliche und Erwachsene für mehrere Monate ein, sich gemeinsam mit Künstler/innen auf theatrale Feldforschung zu begeben und ihre eigene politische Agenda zu entwickeln. Gesucht werden Menschen, die sich – von Jänner 2020 bis Juni 2020 in regelmäßigen Recherche- und Probenphasen – auf die Suche nach der eigenen Stimme machen und gemeinsam eine Aufführung entwickeln. Ihre Ergebnisse werden während des Lauter!-Festivals Mitte Juni im Volx und an weiteren Orten in Margareten und Meidling präsentiert.

Proben ab 11. Jänner jeden zweiten Samstag, 14-17 Uhr, Verein Zentrum Aichholzgasse, für alle
Anmeldung unter raunen@volkstheater.at
Mehr zur Veranstaltung gibt es hier

Zum Labor

Raunen – Ministerium für Krach @ VZA – Verein Zentrum Aichholzgasse
Jan 25 um 14:00 – 20:00
Workshop

Ministerium für Krach

Mehr Krach für alle!

Die Stadt ist voll von Geräuschen: angenehme und nicht so angenehme, solche, die wir selbst produzieren, die andere produzieren, die wir bewusst wahrnehmen oder ignorieren, die so laut sind, dass wir sie nicht ignorieren können, die so leise sind, dass sie untergehen. Da ist die eigene Stimme im Kopf, da sind Stimmen von anderen, Musik auf den Ohren, Lautsprecherdurchsagen, Bims quietschen, Autos hupen, Glocken, Vogelgezwitscher, Baustellenlärm, Blätterrauschen, Marktschreier, Kinder spielen, Hunde bellen, Menschen husten, laute und leise Schritte, ein Fetzen eines Gesprächs.
Das Ministerium für Krach untersucht die Geräusche von Margareten und Meidling, hört die Stimmen der Menschen, die dort leben und arbeiten, horcht auf die Geräusche, die sie bei der Arbeit erzeugen, recherchiert zu Krach, Rhythmus, Sound, Stimme und Stille, erforscht den Klang der Stadt. Unsere Forschungsergebnisse machen wir im öffentlichen Raum mit Installationen, Audiowalks und Performances hörbar.

Erheb’ deine Stimme. Stell dich auf!

Neue Expert/innen braucht das Land! Werde Abgeordnete/r im Ministerium für Krach! Wir laden Kinder, Jugendliche und Erwachsene für mehrere Monate ein, sich gemeinsam mit Künstler/innen auf theatrale Feldforschung zu begeben und ihre eigene politische Agenda zu entwickeln. Gesucht werden Menschen, die sich – von Jänner 2020 bis Juni 2020 in regelmäßigen Recherche- und Probenphasen – auf die Suche nach der eigenen Stimme machen und gemeinsam eine Aufführung entwickeln. Ihre Ergebnisse werden während des Lauter!-Festivals Mitte Juni im Volx und an weiteren Orten in Margareten und Meidling präsentiert.

Proben ab 11. Jänner immer samstags 14-16 Uhr, im Verein Zentrum Aichholzgasse, 1120,  für alle
Anmeldung unter raunen@volkstheater.at
Mehr zur Veranstaltung gibt es hier

Zum Labor

Jan
26
So
Raunen – Ministerium für ästhetische Verziehung @ VZA – Verein Zentrum Aichholzgasse
Jan 26 um 16:00 – 19:00

Ministerium für ästhetische Verziehung

Alles ist schön!

Wie erfahren wir Schönheit? Was erregt unseren Ekel? Was schön und was hässlich ist, lernen wir schon von klein auf. Tagtäglich teilen wir die Welt in diese Kategorien auf. Aber sind wir alle vielleicht ästhetisch verzogen? Wer sagt denn, dass die Hofburg schöner ist als ein Schlachthof? Warum ist ein Hundehaufen auf dem Gehsteig ein Ärgernis, auf einem Gemälde im Museum aber große Kunst? Können wir uns neu erziehen?
Das Ministerium für ästhetische Verziehung stürzt sich in die Widerwärtigkeit, sucht das Schöne im Hässlichen und genießt das Ungenießbare.

Erheb’ deine Stimme. Stell dich auf!

Neue Expert/innen braucht das Land! Werde Abgeordnete/r im Ministerium für ästhetische Verziehung! Wir laden Kinder, Jugendliche und Erwachsene für mehrere Monate ein, sich gemeinsam mit Künstler/innen auf theatrale Feldforschung zu begeben und ihre eigene politische Agenda zu entwickeln. Gesucht werden Menschen, die sich – von Jänner 2020 bis Juni 2020 in regelmäßigen Recherche- und Probenphasen – auf die Suche nach der eigenen Stimme machen und gemeinsam eine Aufführung entwickeln. Ihre Ergebnisse werden während des Lauter!-Festivals Mitte Juni im Volx und an weiteren Orten in Margareten und Meidling präsentiert.

Proben ab 12. Jänner jeden zweiten Sonntag, 16-19 Uhr, im Verein Zentrum Aichholzgasse, für alle
Anmeldung unter raunen@volkstheater.at (Momentan nur noch Warteliste)
Mehr zur Veranstaltung gibt es hier

Jan
28
Di
Raunen. Schauspielclub @ VZA – Verein Zentrum Aichholzgasse
Jan 28 um 19:30 – 21:00

Raunen. Schauspielclub

offenes Theatertraining, keine Anmeldung, kostenlos, bis 18 Jahre
Leitung: Malte Andritter, Sarah Zsivkovits

Zum Labor

Jan
29
Mi
Raunen – Ministerium für Zeitverschwendung @ Zentrum Gretl
Jan 29 um 17:30 – 20:00
Workshop

Ministerium für Zeitverschwendung

Arbeit nervt?

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen? Arbeit ist das halbe Leben? Gibt die Wirtschaft die Arbeit? Wer macht eigentlich welche Arbeit und was willst du/wolltest du einmal werden? Ist das Ende der Arbeit der Anfang des Endes? Wer bestimmt den Wert von Arbeit? Das Ministerium für Zeitverschwendung geht diesen Fragen auf den Grund. Unser Forschungsgebiet ist die Arbeitergasse im 5. Bezirk. Wir begeben uns auf die Spuren der Zeit im Austausch mit einer Generation, die die Arbeit schon hinter sich gelassen hat.

Erheb’ deine Stimme. Stell dich auf!

Neue Expert/innen braucht das Land! Werde Abgeordnete/r im Ministerium für Zeitverschwendung! Wir laden Kinder, Jugendliche und Erwachsene für mehrere Monate ein, sich gemeinsam mit Künstler/innen auf theatrale Feldforschung zu begeben und ihre eigene politische Agenda zu entwickeln. Gesucht werden Menschen, die sich – von Jänner 2020 bis Juni 2020 in regelmäßigen Recherche- und Probenphasen – auf die Suche nach der eigenen Stimme machen und gemeinsam eine Aufführung entwickeln. Ihre Ergebnisse werden während des Lauter!-Festivals Mitte Juni im Volx und an weiteren Orten in Margareten und Meidling präsentiert.

Proben ab 8. Jänner immer mittwochs 17.30-20 Uhr, im Zentrum Gretl, Einsiedlerplatz 7, für alle

Anmeldung unter raunen@volkstheater.at

Mehr zur Veranstaltung gibt es hier

Zum Labor