Episode 2: The Show Must Go On – Kreatives Schreiben, ganz ohne Blockade

Kennst du das? Du sitzt stundenlang vor deinem Laptop und versuchst zwanghaft über deine Gedanken zu schreiben, doch es geht einfach nicht. Die Schreibblockade hat dich gepackt und du starrst stundenlang gegen die Wand. In der zweiten Episode von „The Show Must Go On“ – quasi der YouTube Corona Edition des Jungen Volkstheaters – zeigt Malte Andritter, wie man seine Kreativität fürs Schreiben wieder in Gang setzt – und das nur innerhalb von zwei Minuten.

Nachdem die Ergebnisse der letzten Episode zum Thema „Liebe auf Distanz“ gezeigt wurden, ist es an der Zeit für eine weitere Challenge. Sie trägt den Namen: „Noch Fragen?“ und fordert das eigene Kreatives Schreiben heraus.

Was ist zu tun? Man schnappt sich Stift unc Papier, stellt seinen Timer auf zwei Minuten und beginnt drauflos zu schreiben. Doch nicht etwa seine Einkaufsliste, auch diesmal ist ein Thema vorgegeben: „Zuhause“. Zwei Minuten lang schreibt man zum Thema „Zuhause“ alle Fragen, die einem einfallen, auf. Fällt einem keine neue Frage ein, schreibt man die vorherige so oft, bis einem eine Neue einfällt. Wichtig dabei ist, seinen Schreibfluss nicht zu verlieren und den Stift erst nach der abgelaufenen Zeit abzulegen.

Zwei Minuten später ist bereits ein Ergebnis zu sehen! Nachdem man alle Fragen gesammelt vor sich auf einem Blatt Papier hat, fotografiert man dieses ab und stellt es auf Instagram. Wichtig dabei : auf den Hashtag #VolkstheaterAlleinZuhaus und die Markierung @junges.volkstheater nicht vergessen! So kann man sich mit dem Team von Raunen und anderen Instagram-User*innen über seine Fragen unterhalten und vielleicht sogar welche beantworten? Für alle, die zwei Minuten lang komplett abschalten und ihrer Schreibblockade mithilfe dieser einfachen Übung einen Tritt in den Hintern verpassen wollen, heißt es: An die Stifte, Timer an, Go!

Ein Text in Zusammenarbeit mit Journalistin Natalia Anders.

von Jelena Pantić-Panić