Plankton / Falcon Corps  – Opening mit Konzertperformance

Ein Rückblick auf

Plankton
Opening mit Konzertperformance am 13. November 2019 mit
Patrizia Ruthensteiner
Stefan Voglsinger
Tobias Leibetseder
In einer audio-visuellen Konzertperformance bespielen die KünstlerInnen ein räumlich-installatives Setting, welches sich aus unterschiedlichen analogen Klang- und Bilderzeugern zusammensetzt, die zu einem fluiden Klanggebilde fusionieren.

Falcon Corps von Patrizia Ruthensteiner
Die Ausstellung ‚Falcon corps‘ ist eine skulpturale Komposition von Patrizia Ruthensteiner, basierend auf einer Serie von Falkenhauben für Menschen, welche als mechanische Klangerzeuger dienen. Diese werden als räumlich-ästhetisches Arrangement zu einem geräuschvollen Stillleben angeordnet. Die Falkenhaube nimmt der TrägerIn die Sicht und isoliert vollkommen mit dem eigens produzierten Klangereignis.

Das gesamte Programm des Projekts TETE A TETE / Stadtlabor Floridsdorf

von Zita Kral,
zum Labor