Vom Posieren und Inszenieren – Caroline Heiders „Posing Charts“

Die aktuelle Bilderserie von Caroline Heider namens „Posing Charts“ wird von 4. bis 30. Oktober 2019 bei der EXPO Gemeindebau präsentiert. Die Fotografin und Filmemacherin hat Jugendliche aus dem George-Washington-Hof und den Wohnhausanlagen Am Schöpfwerk gebeten, sich vor ihrer Linse in Szene zu setzen.

Ich treffe Caroline Heider in einem Kaffeehaus, um mit ihr über ihr aktuelles Foto-Projekt zu sprechen, das im Rahmen der Wiener Stadtlabore in einer Gruppenausstellung in der Waschhalle Wienerberg gezeigt wird. Die Künstlerin beschäftigt sich in ihren Arbeiten mit der Frage nach körperlosen, virtuellen Bildern, die als Kommunikationsmittel sofort ins Netz eingespeist werden. Über den Sommer hinweg hat sie eine Art Feldforschung im Süden Wiens betrieben und fotografisch erörtert, welche Posen unter jungen Erwachsenen gerade „en vogue“ sind.

Mehr Infos unter:
www.carolineheider.com
www.whitepapermuseum.com

von Sandra Voser