Wien du schlafende Stadt, Soundkulisse im Schütte-Lihotzky-Park

Wer war Margarete Schütte-Lihotzky? Wozu braucht es kleine Parkflächen in Wien? Und wonach sehnen sich die Einwohnerinnen und Einwohner von Wien? Die Wiener Künstlerin Conny Zenk versammelt in ihrer Sound-Installation „Wien du schlafende Stadt“ verschiedene Begriffsdefinitionen, Gespräche mit Bewohnerinnen und Bewohnern, Zitate der österreichischen Architektin und Widerstandskämpferin Margarete Schütte-Lihotzky, aber auch Hintergrundgeräusche im Schütte-Lihotzky-Park, Mitterstieg 28, 1040 Wien. Das Projekt umfasst drei Holzliegen mit Lautsprechern, wobei das temporäre Bett selbst zum Klangkörper wird.
Aufnahme Copyright: Conny Zenk

von Wojciech Czaja und Conny Zenk